Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Geschäftsbeziehung zwischen der Advokatur & FirmenDesk Campanile, Inh. Rechtsanwalt Fabrizio N. Campanile, als Betreiberin der Plattform FirmenDesk.ch, (nachfolgend "FirmenDesk" genannt) und dem "Kunden" (nachfolgend Kunde genannt). Bestandteil der vorliegenden Geschäftsbedingungen sind auch die Allgemeinen Nutzungsbestimmungen von firmendesk.ch. Abweichende AGB des Kunden finden keine Anwendung, auch wenn FirmenDesk nicht ausdrücklich widerspricht.

  1. Diese AGB gelten für jede Nutzung der Website firmendesk.ch sowie jede andere Zugriffsseite auf firmendesk.ch.
  2. Die Erteilung eines Auftrages über firmendesk.ch zur Erbringung einer hierin aufgeführten Leistungen berechtigen den Kunden gegen Leistung des vereinbarten Entgelts zur Inanspruchnahme der offerierten Leistungen. Dabei gelangen die jeweils gültigen Tarife und Konditionen sowie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und allenfalls weitere, besonders vereinbarte Geschäftsbedingungen und Vertragsgrundlagen zur Anwendung.
  3. Gegenstand der Leistungserbringung von FirmenDesk sind Beratungs-, Anwalts- und Notariatsdienstleistungen. Sie beinhalten in keinem Falle irgendwelche Rechte an Software, Lizenzrechte oder sonstige Immaterialgüterrechte. Leistungen von Partnern an den Kunden sind von diesen AGB nicht erfasst. Partner arbeiten selbständig und stellen keine Hilfspersonen, Gehilfen, Stellvertreter von FirmenDesk dar. Die Erfüllung von Verträgen zwischen dem Kunden und den Partnern erfolgen unabhängig von FirmenDesk. Jegliche Haftung von FirmenDesk für Leistungsstörungen und Vertragsverletzungen von Partnern wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.
  4. Soweit der Kunde FirmenDesk mit der Gründung einer Einzelfirma oder Kapitalgesellschaft oder einer Mutation beauftragt, so beauftragt er FirmenDesk mit der Durchführung der notwendigen Beschlüsse, Beurkundungen und mit der Anmeldung beim zuständigen Handelsregisteramt gemäss den vom Kunden über firmendesk.ch eingegebenen Angaben. Die Auftragsvergabe wird verbindlich, sobald die geschuldete Anzahlung an FirmenDesk bezahlt wird.
  5. Der Kunde verpflichtet sich zur Zahlung des vereinbarten Honorars zuzüglich gesetzlich geschuldeter Mehrwertsteuer. Der Kunde verpflichtet sich zur Leistung der geschuldeten Anzahlung. Alle von FirmenDesk genannten oder in den Tariflisten aufgeführten Preise sind Nettopreise ohne Mehrwertsteuer. Das Honorar wird, vorbehaltlich einer vereinbarten Anzahlung, bei Versand der Anmeldung beim zuständigen kantonalen Handels­registeramt fällig. Soweit die Anmeldung nicht durch FirmenDesk erfolgt oder keine Anmeldung erforderlich ist, wird das Honorar mit Durchführung der Beurkundung bzw. mit Versand der Mutationsdokumente fällig. Die von FirmenDesk gestellten Rechnungen sind, sofern nicht anders vereinbart, sofort fällig.
  6. Das vorgenannte Honorar deckt dabei nur die Honorare von FirmenDesk. Kosten und Gebühren Dritter, wie z.B. des kantonalen Handelsregisters, Revisionsexperten oder anderer Behörden, sind davon ausgenommen. FirmenDesk behält sich vor, diese Kosten durch die jeweiligen Stellen dem Kunden direkt in Rechnung stellen zu lassen.
  7. Sollte aus Gründen, die nicht bei FirmenDesk liegen, nach der Auftragserteilung durch den Kunden die Gründung oder Mutation nicht zustande kommen, so behält sich FirmenDesk vor, für den Vorbereitungsaufwand CHF 350.00 pauschal in Rechnung zu stellen zuzüglich gesetzlich geschuldeter Mehrwertsteuer.
  8. Sollte der Kunde nach Bestätigung der auf firmendesk.ch eingegebenen Angaben nachträglich Änderungswünsche anbringen, so behält sich die Firmendesk vor, den Mehraufwand zu einem Stunden­honorar von CHF 350.00 zuzüglich zusätzlich angefallener Bar­auslagen und gesetzlich geschuldeter Mehrwertsteuer zusätzlich in Rechnung zu stellen.
  9. Der Kunde entbindet FirmenDesk zur Durchsetzung der Honorare von sämtlichen Berufs­geheimnis­pflichten.
  10. Der Kunde verpflichtet sich und gewährleistet hiermit, dass sämtliche auf firmendesk.ch eingegebenen Angaben wahrheits­getreu, sorgfältig und vollständig ausgefüllt werden. Im Übrigen bestätigt der Kunde, vor Vornahme der Beurkundung, Mutation und Anmeldung sämtliche Angaben detailliert überprüft und als korrekt befunden zu haben.
  11. Weiters anerkennt die Klientschaft, dass der Zugang zu firmendesk.ch durch individuelle Links sowie durch individuelle Passwörter und Benutzernamen gesichert ist und verpflichtet sich, diese Zugangsdaten sicher aufzubewahren sowie nicht an Dritte weiterzugeben oder zugänglich zu machen.
  12. Der Kunde verpflichtet sich, allfällige Unklarheiten bezüglich der auf firmendesk.ch eingegebenen Angaben FirmenDesk bereits im Vorfeld mitzuteilen. Schliesslich behält sich FirmenDesk Rückfragen beim Kunden ausdrücklich vor.
  13. Der Kunde bestätigt, zur Kenntnis genommen zu haben, dass die Erschleichung einer Falschbeurkundung nach Art. 253 StGB strafbar ist, und verpflichtet sich, die Bestimmungen über das Verbot der Einlagerückgewähr (Art. 680 Abs. 2 OR) sowie über das Verbot der Umgehung von beabsichtigten Sachübernahmen (Art. 628 Abs. 2 OR) strikt einzuhalten.
  14. Sämtliche über firmendesk.ch eingegebenen Angaben der Klient­schaft werden vertraulich behandelt und bestmöglich vor Zugriffen Dritter geschützt. Selbstredend ist die Weiterleitung der Angaben an das zuständige kantonale Handelsregisteramt hiervon ausge­nommen. Weitere datenschutzrechtliche Bestimmungen sind auf der Website firmendesk.ch aufgeführt und bilden einen integrierten Bestandteil dieser Vereinbarung.
  15. FirmenDesk stellt sämtliche Funktionen und Angaben auf firmendesk.ch sowie auch alle andern Angaben auf der Website ohne jegliche Gewähr zur Verfügung. Die Klientschaft anerkennt hiermit die auf der Website firmendesk.ch angegebenen Nutzungs­bedingungen.
  16. Ausserdem übernimmt Firmendesk keine Gewähr und Haftung dafür, dass die Funktionen auf der Website fehlerlos oder frei von Unterbrechungen sind. Ebenfalls übernimmt FirmenDesk keine Gewähr und Haftung daführ, dass die vom Kunden über firmendesk.ch gespeicherten Daten erhalten bleiben, weshalb die Verantwortung für die Erstellung von Sicherheitskopien beim Kunden liegt. Das Öffnen von Dateien geschieht auf Gefahr des Kunden. FirmenDesk gewährleistet weder, dass die Dateien virenfrei sind, noch, dass die Dateien sonstwie keine Schäden auf den Computern von Nutzern zu verursachen können.
  17. Der Kunde ist für sein Handeln verantwortlich und seine Daten müssen unseren Nutzungsbedingungen entsprechen. Der Inhalt in den Diensten kann durch die Rechte des geistigen Eigentums geschützt sein. Der Kunde verpflichtet sich, Inhalte nur dann zu kopieren, hochzuladen, herunterzuladen oder freizugeben, wenn er auch das Recht dazu hat. FirmenDesk behält sich das Recht vor, das Handeln der Kunden und deren Inhalt auf Einhaltung dieser AGB und der Nutzungsbedingungen zu überprüfen, ohne hierzu verpflichtet zu sein. FirmenDesk ist nicht für den Inhalt veranwortlich, den Kunden posten und über die Dienste freigeben. 
  18. Mithin übernimmt FirmenDesk keinerlei Gewähr und Haftung dafür, dass die verschlüsselte oder unverschlüsselte Übermittlung der Benutzer­angaben bei FirmenDesk eintreffen oder dass die Angaben während der Übermittlung nicht von Dritten eingesehen werden können.
  19. Jegliche Haftung von FirmenDesk, insbesondere für Mängelfolgeschäden und mittelbare Schäden sowie auch für Hilfspersonen, wird sofern und soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen und betragsmässig auf maximal die Honorarsumme beschränkt.
  20. Firmendesk.ch wird laufend optimiert und kann jederzeit und ohne vorgängige Ankündigung abgeändert werden.
  21. Alle Elemente von firmendesk.ch sind urheberrechtlich geschützt und stehen im ausschliesslichen Eigentum von FirmenDesk.
  22. Die Angaben auf firmendesk.ch dienen zur Informationszwecken. Sie enthalten keinerlei Rechts- oder sonstige Beratung. FirmenDesk übernimmt keine Gewährleistung für die sachliche und inhaltliche Korrektheit, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit oder Qualität der publizierten oder übermittelten Informationen. Haftungsansprüche gegen FirmenDesk die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind ausgeschlossen.
  23. Für die Erledigung von Streitigkeiten zwischen FirmenDesk und dem Kunden werden die ordentlichen Gerichte des Kantons Zürich als zuständig anerkannt. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich.
  24. Es ist ausschliesslich Schweizer Recht unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Bestimmungen des inter­nationalen Privatrechts anwendbar.

FirmenDesk, Ausgabe Januar 2015